Veränderungen im MIVA-Führungsteam

Nach vielen stabilen Jahren, verkünden wir mit Wehmut, aber auch mit Freude Veränderungen im ehrenamtlichen Führungsteam. Mag. Emil Lauß (Diözese Linz, ehem. Stv. Vorstandsdirektor Hypo Bank Linz) und Edi Eisenmann (Erzdiözese Salzburg, Jungschar) entschlossen sich, nach mehreren Jahrzehnten ihr Amt im Vorstand & Wirtschaftsrat, zurückzulegen. Edi Eisenmann war insgesamt 44 Jahre ehrenamtlich für die MIVA tätig. Als Vertreter der Erzdiözese Salzburg im Kuratorium, trat er im Jahr 1976 sein erstes MIVA-Amt an. Im Jahr 1995 wechselte er in den Vor- stand. Mag. Emil Lauß war 15 Jahre als Vorstandsmitglied tätig. Nun wechselt er, nach offizieller Ernennung durch den Linzer Diözesanbischof Dr. Manfred Scheuer, als Vertreter der Diözese Linz in das Kuratorium.
Als NachfolgerInnen im Vorstand und Wirtschaftsrat haben sich Angelika Hechl (Erzdiözese Salzburg, Jung- schar) und Prokurist Robert Reif (Sparkasse OÖ) bereit erklärt zu kandidieren. Beide wurden auf Vorschlag des Kuratoriums von der Österreichischen Bischofskonferenz als neue Mitglieder bestätigt.

Auch im Kuratorium mussten MIVA & BBM von einem langjährigen Mitglied Abschied nehmen. Josef Kolmhofer (Vertreter der Diözese Linz) kennt die MIVA und ihren Beschaffungsbetrieb wie seine Westentasche. Nach 19 Jahren Tätigkeit im Vorstand wechselte er im Jahr 2005 ins Kuratorium. Nun, nach insgesamt 34 Jahren ehrenamtlicher MIVA-Tätigkeit, tritt er seinen wohlverdienten Ruhestand an. Wir danken Edi Eisenmann und Josef Kolmhofer für die jahrzehntelange Treue und ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle von MIVA & BBM und ihrer weltweiten ProjektpartnerInnen!