Die Diözese Moyobamba liegt im Dschungel im Nordosten Perus. Dort ist in der Pälatur der Cáritas Padre José Fernando Cerro Jativa in der Region St. Martin tätig. Er arbeitet mit 41 Helfern und betreut 2.728 Familien, die von kleinen Landwirtschaften und Viehwirtschaften mehr schlecht als recht leben. Padre José und sein Team verteilen Nahrungsmittel, Kleidung und Medikamente für öffentliche und private Einrichtungen. Sie sorgen für die Ausbildung in der Soziallehre der Kirche, gesundes Wohnen, technische und finanzielle Beratung der Führungspersonen in den Gemeinden und der katholischen Helfer und kontrollieren die Arbeiten und das Personal. Die Orte, in denen sie im Einsatz sind, liegen zwischen 20 und 254 km entfernt. Padre José hat von der MIVA für seine Arbeit einen Toyota erhalten.