November
6

Hier kommt er wieder, unser alljährlicher MIVA-Brief. Dieser gewährt Ihnen in gewohnter Weise Einblicke in das vergangene Jahr und Ausblicke in das kommende. Mehr als 1,3 Milliarden Menschen leben in Indien, in 29 Bundesstaaten. Es ist ein Land von majestätischer Schönheit und faszinierender Natur. Andererseits aber auch ein Land mit extremer Armut.>> weiterlesen



Weiterlesen

Mai
29

Das „Jesuit Refugee Service“ (JRS) setzt sich weltweit für die Bedürfnisse geflüchteter Menschen ein. Ein Gebiet mit besonders vielen Flüchtlingen ist Ostafrika. Die dortige Jesuitenprovinz, die sechs Länder umfasst, betreut Menschen in Kakuma, einem großen Flüchtlingslager im Nordwesten Kenias.>>zur ChristophorusAktion 2018



Weiterlesen

März
15

„Persönlich begegnet bin ich auch der langjährigen MIVA-Projektpartnerin Sr. Goretta Biberauer (CPS). Seit 1957 arbeitet sie in einer kleinen Missionsstation am Stadtrand von Nairobi, führt dort mit sechs Mitschwestern ein Waisenhaus, eine Grundschule, einen Kindergarten und eine kleine Landwirtschaft.“>>weiterlesen



Weiterlesen

März
7

Seit 1. Jänner 2017 gilt eine Gesetzesänderung für Sonderausgaben. Diese sieht vor, dass steuerlich begünstigte, Spenden sammelnde Organisationen die Zuwendungen dem Finanzamt melden müssen, damit diese bei der Arbeitnehmerveranlagung der Spender berücksichtigt werden können.



Weiterlesen