Spenden-Gütesiegel

Es wäre äußerst unseriös zu versprechen, dass jeder Cent bei den Projektpartnern landet. Wie jeder anderen spendenwerbenden Organisation auch, entstehen der MIVA Kosten durch Werbung und Verwaltung. Ein Bürobetrieb ist nun einmal nicht gratis abzuwickeln. Aber seit ihrer Gründung bemüht sich die MIVA, einen möglichst hohen Prozentsatz der Spendenmittel direkt für die Projekte zu verwenden – 2013 waren es z.B. 88,65%. Selbstverständlich ist die MIVA über den Einsatz der ihr anvertrauten Mittel Rechenschaft schuldig. Ein ausführlicher Jahresbericht sthet im Internet zum Download zur Verfügung und ist bei der MIVA auf Anfrage in Papierform erhältlich. Die Finanzgebarung der MIVA wird Jahr für Jahr von beeideten Wirtschaftsprüfern unter die Lupe genommen. Die MIVA ist zudem Trägerin des Spendengütesiegels. Damit wird sie als verlässliche und qualitätsbewusste Hilfsorganisation ausgewiesen