Am Sonntag, 27. September war die MIVA Austria in den Kärntner Pfarren Velden und Pörtschach zu Gast, bei denen je ein Toyota-Geländewagen gesegnet wurde. Ein Toyota Landcruiser mit Hardtop wird in Kürze an Sr. Mathilde Wirsungrin in die Pfarre Ako im Nordwesten Kameruns gesendet. Die Schwester leitet dort ein Gesundheitszentrum unter schwierigsten Bedingungen. In der Umgebung gibt es weder Strom noch Telefon noch ausreichend Trinkwasser. Das Fahrzeug wird den Tertiarschwestern große Unterstützung sein um Medikamente aus den größeren Städten zu holen, Lebensmittel zu transportieren und vor allem auch um Krankentransporte durchführen zu können. Das zweite MIVA-Auto geht in die Demokratische Republik Kongo und kommt Fr. Pater Donatus Kasereka Kanduki zu Gute. Father Donatus betreut 5 weit verstreute Pfarren, die Wege sind zu Fuß nicht zu bewältigen. Er und seine Mitbrüder führen neben ihren pastoralen Aufgaben ein Gesundheitszentrum und kleine Schulen. Ein herzliches Dankeschön an die Pfarren Velden und Pörtschach für Segnung der MIVA-Autos und an alle SpenderInnen und Spender, die zur Finanzierung dieser Fahrzeuge beigetragen haben.

Fahrzeugsegnung Velden am Wörthersee