Katechist mit Fahrrad

FahrradAktion

Seit 1999 führt die MIVA im Mai ihre FahrradAktion durch. Bei dieser Aktion wird ganz gezielt um Spenden zur Finanzierung von Fahrradprojekten gebeten. Der Ankauf der Fahrräder erfolgt meist vor Ort in den Einsatzländern. Ein nicht unwesentlicher Grund hierfür ist auch die Förderung der lokalen Wirtschaft.

Fahrradprojekte gibt es verschiedenste und auch sehr viele. Manche Fahrräder kommen zum Beispiel Schulen zugute. Kinder können sich ein Fahrrad ausborgen. Somit wird der oft stundenlange Fußmarsch wesentlich verkürzt. Auch Ordenseinrichtungen profitieren von der FahrradAktion. Ein anderes Beispiel sind Katechisten, die kirchlichen Laienmitarbeiter in den Ländern des Südens. Sie sind unersetzlich und verrichten ihre Tätigkeit völlig unentgeltlich. Wenn Priester weit weg sind, sind sie ganz in der Nähe: Nachbarschaftshilfe, Seelsorge von Mensch zu Mensch, Entwicklung an der Basis. Sie halten die Gemeinden am Leben, organisieren Wortgottesdienste und Taufen, stehen Sterbenden bei und unterrichten Religion.

Ein MIVA-Fahrrad kostet im Durchschnitt 100 Euro. Fahrräder für sind eine vergleichsweise kostengünstige aber sehr wirkungsvolle Hilfe in den ärmsten Regionen der Welt.

Bitte unterstützen die MIVA-FahrradAktion mit Ihrer Spende!

Spendenkonto:
Sparkasse Lambach
IBAN: AT07 2032 0321 0060 0000

 

3erBild1280x400_Kamerun